Pädagogisch-therapeutische Praxis

 



"Jedes Ding hat drei Seiten:

Eine, die du siehst,

eine, die ich sehe

und eine, die wir beide nicht sehen."

Chinesische Weisheit


Schwerpunkte der Praxis:

  • Lerntherapie (LRS- und Legasthenietherapie) in Deutsch und Englisch
  • Wahrnehmungstherapie
  • Entwicklungs- und Elternberatung
  • Beratung zu Lernschwächen, Förderplänen und Nachteilsausgleich 


  • Kurse und Vorträge u.a. zu den Themen: Lernen & Wahrnehmung, Erziehung, Entwicklung im Kinder und Jugendalter, LRS & Legasthenie, Medienumgang, Motivation.

 


 

"Jedes Wesen kann nur in seiner Eigenheit gut sein."

Sophokles

Die durchgeführten Beratungen, therapeutischen Maßnahmen und Förderungen sind stets individuell und sowohl auf die jeweilige Situation, Charakter und die individuellen Stärken und Schwächen ausgerichtet.

Dabei finden Ansätze der folgenden Methoden Anwendung:

Wissenschaftliche Lerntheorien (wie Konstruktivismus, Lernen am Modell, Situatives Lernen), ganzheitliches und multisensorisches Lernen, Montessoripädagogik, Psychomotorik, Integrative Lerntherapie (Marburger Rechtschreibtraining, LRS-Therapie nach Reuter-Liehr), Entwicklungspsychologie, Indiviualpsychologische Ansätze nach Adler und Dreikurs, Motivationspsychologische Theorien (Selbstbestimmungstheorie von Ryan und Deci), Medienpädagogik, sowie eigene Lernmaterialien, Ansätze und Spiele.



Zunächst erfolgt eine ausführliche Anamnese innerhalb eines Erstgesprächs.

Therapeutische Maßnahmen finden wöchentlich innerhalb der Praxisräume statt und haben eine Dauer von 45 Minuten. 

Beratungen haben eine individuelle Dauer und erfolgen nach terminlicher Vereinbarung.